Gruppe: Förderverein
Treffen: Mittwoch 19.30 Uhr

Verein zur Förderung und Erhaltung der Apostelkirche Leipzig Großzschocher - Windorf


Auszug aus der Satzung des Fördervereins

§2 Zweck und Aufgaben des Vereins

(1) Das Anliegen des Vereins besteht in der Förderung, der Erhaltung und Würdigung des auf das Jahr 1217 zurückgehenden Kirchenbauwerks der Apostelkirche und des Pfarrhauses der evangelisch lutherischen Kirchgemeinde Leipzig - Großzschocher - Windorf. Die Kirche ist das älteste und wertvollste Gebäude im Südwesten von Leipzig und steht als Kirche und historisches Bauwerk im Zentrum von Großzschocher unter Denkmalschutz.

§3 Der Verein ist gemeinnützig.

§4 Mitgliedschaft

(1) Mitglieder des Vereins können natürliche Personen und juristische Personen sein.

Die Satzung wurde in der Gründungsversammlung am 05. Dez. 1993 beschlossen.Die Finanzmittel des Vereins ergeben sich hauptsächlich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Einnahmen aus vom Verein veranstalteten Konzerten.
Der Verein begeht dieses Jahr sein zehnjährigen Jubiläum.
In dieser Zeit konnten massgebliche Restaurierungen durch Finanzmittel des Fördervereins durchgeführt werden.
Außer der finanziellen Beteiligung an der Restaurierung der Kirche und dem Pfarrhaus (älteste Gebäudeteile aus dem Ende des 16.Jahrhunderts) hat der Verein die Restaurierung der Patronatsloge, des Altars und der Kanzel finanziert.
Für die dringende Sanierung des Kirchturmes, wird der Förderverein einen Großteil der Finanzierung mittragen. (ca.50.000.00 Euro).

Auch hierzu sind Spenden jederzeit willkommen.

Verein zur Förderung und Erhaltung der Apostelkirche Leipzig Großzschocher - Windorf e.V.
c/o Georg Schwartzbach
Otto-Militzer-Str. 20
04249 Leipzig

Spendenkonto des Fördervereins Apostelkirche

Verein zur Förderung und Erhaltung der Apostelkirche Leipzig e.V.
IBAN: DE73860555921161902046
BIC: WELADE8LXXX
Empfängerinstitut: Sparkasse Leipzig


E-Mail:

 

Satzung des Verein zur Förderung und Erhaltung der Apostelkirche (110KB)
Aufnahmeantrag in den Verein (60KB)
Adobe Reader herunterladen Zum Betrachten der heruntergeladenen Dateien benötigen Sie den Adobe Reader (Herunterladen können Sie ihn hier.)