Die Ev.-Luth. Apostelkirche Leipzig - Großzschocher - Windorf

Wichtige historische Daten

1195-1221 Markgraf Dietrich von Wettin zu Meißen und im Osterland
1217 Papst Honorius III.
1227-1241 Papst Gregor IX. Einführung der Inquisition (Folter, Tod, Verbrennung)
1263-1284 Markgraf Dietrich von Landsberg (Schutzbrief für die städtische Freiheit Leipzigs)
1285-1307 Markgraf Dietrich (Diezmann) von Wettin (während der Frühmette ermordet)
1327 Verbot der sorbischen Sprache
1348 Pest in Europa (25 Millionen Menschen, ein Viertel der Bevölkerung)
1415 Jan Hus als Ketzer verbrannt (Hussittenkriege 1419-1436)
1450 Erfindung der Buchdruckerkunst
1439, 1457,
1463
sind weiter Pestjahre in Leipzig und Umgebung.
1517 Reformation
1618-1648 30jähriger Krieg
1700-1721 Nordischer Krieg
1706 Friede zu Altranstädt: August der I. van Sachsen muss auf die
Polnische Königskrone Verzicht leisten. Altranstädter Konvention:
Ausbedingung von Gnadenkirchen für die Evangelischen in Schlesien.
1757 Blattern in Großzschacher, viele Kinder betraffen und gestarben,
"besage" der Kirchenbücher
1756-1763 siebenjähriger Krieg (Friede zu Hubertusburg)
1776 Nemesis Theresiana (Abschaffung der Folter im Deutschen Reich)
1812/1813 Napaleon (Schlacht bei Leipzig)
1812 Judenemanzipation (bürgerliche Gleichstellung der Juden)
Gesetz über Gewerbefreiheit
1831/32 Choleraepidemie in Europa und Deutschland
1832 Agrarreform in Sachsen, Aufhebung der Leibeigenschaft
1834 Gründung des Zollvereins (in Deutschland fallen die Zollschranken)
1870/71 Deutsch-Französischer Krieg
1883/84/89 Einführung der Kranken- Unfall- und Altersversicherung
1891 Gesetz über die Sonntagsruhe
1918 Einführung des 8-Stunden
1922 Eingemeindung von Großzschocher-Windorf nach Leipzig.
vorherige Seite | nächste Seite